Scroll

Tender: Trading VSH 4Y 

Wir vermarkten weitere Kapaztäten unseres Produktes "Trading VSH 4Y" im Rahmen eines Tenders mit einer Speicherkapazität von 3,5 TWh (7 Bündel à 500 GWh) für 4 Jahre, beginnd ab April 2021. Das Produkt "Trading VSH 4Y" bietet Ihnen die bekannte Flexibilität mit maximalen Handlungsspielraum, jetzt auch schon für 4 Jahre bis 2025.

Sie haben jetzt schon Einblick in alle relevanten Vertragsdokumente. Die Gebotsphase findet am 12.09.2018 von 13:30 - 14:15 Uhr statt. Die Zuteilung erfolgt bis 14:45 Uhr. Sie bieten auf ein Premium des Winter-Sommer-Spreads und können optional die Anpassungskomponente wählen. Es können mehrere Gebote abgegeben werden.

Erhalten Sie unseren Newsletter noch nicht? Ganz einfach können Sie hier unseren Newsletter abonnieren und Sie verpassen keine Neuigkeiten mehr. 

Kapazitäten AGV  3.500,00 GWh
ESL    2.100,00 MWh/h
  ASL   2.870,00 MWH/h
Marktgebiet GASPOOL
Speicher VGS Storage Hub
Laufzeit 01.04.2021, 6 Uhr - 01.04.2025, 6 Uhr
Transport Buchung und Nominierung erfolgt durch Speicherkunde
Vorlaufzeit für Renominierung 2,0 h
Übergabepunkt ONTRAS VGS Storage Hub
Variables Entgelt gem. Anpassungsformel
Anpassungskomponente optional
 
easystore Konfiguration pro Bündel Min Standard Max
  Arbeitsgasvolumen GWh - 500,00 -
  Ausspeicherleistung MWh/h - 300,00 -
  Ausspeicherleistung MWh/h - 410,00 -
  Einspeicherdauer Tage - 91 -
  Ausspeicherdauer Tage - 73 -
  Umschlagsdauer Tage - 164 -
 

 

Dokumente

 
Mustervertrag  ohne Anpassungskomponente Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Mustervertrag  mit Anpassungskomponente Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 1 - "Kapazitäten und Speicherentgelt" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 2 - "Tranchen und Spreads" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 3 - "Kontaktdatenblatt" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Formulare 1-3 zur Anlage 2 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung  Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Allgemeine Geschäftsbedingungen Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Operating Manual Icon - Ansehen und Download des Dokuments

 

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. 

Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, helfen wir Ihnen natürlich gern persönlich weiter. 
Schreiben Sie uns an sales@vng-gasspeicher.de oder rufen Sie uns an unter 0341.443 5744.

Jedes Speicherjahr hat eine zweijährige Preisperiode oder "Triggerphase", in der VGS (nach eigenem Ermessen) einen bestimmten Handelstag benennen kann?

  • Ja es gibt eine zweijährige Preisfestlegungsperiode (Triggerphase), in der es VGS obliegt, an jedem beliebigen Handelstag einen Preis  für 10 % des gesamten Arbeitsgasvolumens („Tranchen“) fixieren.

Innerhalb der Triggerphase werden für die einzelnen Tranchen Preise fixiert. Kann mehr als eine Tranche, also 10% des Arbeitsgasvolumens, pro Trigger fixiert werden?  

  • Grundsätzlich kann nur eine Tranche pro Handelstag fixiert werden. Soweit der Kunde allerdings einverstanden ist, können auf Nachfrage der VGS auch mehrere Tranchen fixiert werden.

Das endgültige Leistungsentgelt für das Bundle besteht aus der Summe der Teilleistungsentgelten?

  • Ja, für den Vertrag ohne Anpassungskomponente ist die Endvergütung die Summe der Teilleistungsentgelten. Wenn Sie den Vertrag mit der Anpassungskomponente wählen, werden die Teilleistungsentgelte entsprechend der angegebenen Formel angepasst.

Die Anpassungskomponente kann optional zu dem Produkt gewählt werden. Die vertraglichen Unterschiede sind in §4 beschrieben. 

Ohne Anpassungskomponente

  •  das Änderungsrisiko für Transport- und variable Entgelte liegt bei Ihnen. 

Mit Anpassungskomponente

  • Die Anpassungskomponente reduziert das Änderungsrisiko für die Kosten für Transport und variablen Entgelt. 
  • Im Vertrag wird ein fiktives Beschäftigungsprofil für die Berechnung der Anpassungskomponente festgelegt. Dies ist unabhängig von der tatsächlichen Beschäftigung des Vertrages.

Sind bereits Wartungsmaßnahmen geplant?

 

  • Aktuell sind noch keine Wartungsmaßnahmen geplant. Diese veröffentlichen wir im 4. Quartal vor Beginn des Speicherjahres für das nächste Speicherjahr. Die Einschränkungen sollten sich auf maximal 2mal 1 Woche im Jahr beschränken.

  • Durch die Kombination der Speicher BBG und BDL in den VGS Storage Hub können größere Wartungsfenster vermieden werden. Im Falle einer Einschränkung der Leistung um 50%  und alle Speicherkunden nominieren 100% der vertraglichen Leistung, werden die Nominierungen ratierlich gekürzt. 

Was passiert mit dem Vertrag nach der Zusammenlegung der Marktgebiete?

  • Im Fall der Zusammenlegung der Marktgebiete wird das geänderte (neue) Marktgebiet im Rahmen einer Änderungsvereinbarung in diesen Vertrag ersetzt.
  • Zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gilt noch das Marktgebiet GASPOOL.
Kapazitäten AGV  3.500,00 GWh
ESL    2.100,00 MWh/h
  ASL   2.870,00 MWH/h
Marktgebiet GASPOOL
Speicher VGS Storage Hub
Laufzeit 01.04.2021, 6 Uhr - 01.04.2025, 6 Uhr
Transport Buchung und Nominierung erfolgt durch Speicherkunde
Vorlaufzeit für Renominierung 2,0 h
Übergabepunkt ONTRAS VGS Storage Hub
Variables Entgelt gem. Anpassungsformel
Anpassungskomponente optional
 
easystore Konfiguration pro Bündel Min Standard Max
  Arbeitsgasvolumen GWh - 500,00 -
  Ausspeicherleistung MWh/h - 300,00 -
  Ausspeicherleistung MWh/h - 410,00 -
  Einspeicherdauer Tage - 91 -
  Ausspeicherdauer Tage - 73 -
  Umschlagsdauer Tage - 164 -
 

 

Dokumente

 
Mustervertrag  ohne Anpassungskomponente Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Mustervertrag  mit Anpassungskomponente Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 1 - "Kapazitäten und Speicherentgelt" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 2 - "Tranchen und Spreads" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 3 - "Kontaktdatenblatt" Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Formulare 1-3 zur Anlage 2 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung  Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Allgemeine Geschäftsbedingungen Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Operating Manual Icon - Ansehen und Download des Dokuments

 

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. 

Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, helfen wir Ihnen natürlich gern persönlich weiter. 
Schreiben Sie uns an sales@vng-gasspeicher.de oder rufen Sie uns an unter 0341.443 5744.

Jedes Speicherjahr hat eine zweijährige Preisperiode oder "Triggerphase", in der VGS (nach eigenem Ermessen) einen bestimmten Handelstag benennen kann?

  • Ja es gibt eine zweijährige Preisfestlegungsperiode (Triggerphase), in der es VGS obliegt, an jedem beliebigen Handelstag einen Preis  für 10 % des gesamten Arbeitsgasvolumens („Tranchen“) fixieren.

Innerhalb der Triggerphase werden für die einzelnen Tranchen Preise fixiert. Kann mehr als eine Tranche, also 10% des Arbeitsgasvolumens, pro Trigger fixiert werden?  

  • Grundsätzlich kann nur eine Tranche pro Handelstag fixiert werden. Soweit der Kunde allerdings einverstanden ist, können auf Nachfrage der VGS auch mehrere Tranchen fixiert werden.

Das endgültige Leistungsentgelt für das Bundle besteht aus der Summe der Teilleistungsentgelten?

  • Ja, für den Vertrag ohne Anpassungskomponente ist die Endvergütung die Summe der Teilleistungsentgelten. Wenn Sie den Vertrag mit der Anpassungskomponente wählen, werden die Teilleistungsentgelte entsprechend der angegebenen Formel angepasst.

Die Anpassungskomponente kann optional zu dem Produkt gewählt werden. Die vertraglichen Unterschiede sind in §4 beschrieben. 

Ohne Anpassungskomponente

  •  das Änderungsrisiko für Transport- und variable Entgelte liegt bei Ihnen. 

Mit Anpassungskomponente

  • Die Anpassungskomponente reduziert das Änderungsrisiko für die Kosten für Transport und variablen Entgelt. 
  • Im Vertrag wird ein fiktives Beschäftigungsprofil für die Berechnung der Anpassungskomponente festgelegt. Dies ist unabhängig von der tatsächlichen Beschäftigung des Vertrages.

Sind bereits Wartungsmaßnahmen geplant?

 

  • Aktuell sind noch keine Wartungsmaßnahmen geplant. Diese veröffentlichen wir im 4. Quartal vor Beginn des Speicherjahres für das nächste Speicherjahr. Die Einschränkungen sollten sich auf maximal 2mal 1 Woche im Jahr beschränken.

  • Durch die Kombination der Speicher BBG und BDL in den VGS Storage Hub können größere Wartungsfenster vermieden werden. Im Falle einer Einschränkung der Leistung um 50%  und alle Speicherkunden nominieren 100% der vertraglichen Leistung, werden die Nominierungen ratierlich gekürzt. 

Was passiert mit dem Vertrag nach der Zusammenlegung der Marktgebiete?

  • Im Fall der Zusammenlegung der Marktgebiete wird das geänderte (neue) Marktgebiet im Rahmen einer Änderungsvereinbarung in diesen Vertrag ersetzt.
  • Zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gilt noch das Marktgebiet GASPOOL.

Tender: Gas Stock

Produktinformationen

Im Rahmen des Gas Stock Vertrages liefern sie uns Gas, welches wir Ihnen bereits zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aufschiebend bedingt abkaufen.  Der Speichervertrag umfasst lediglich die festen Kapazitäten Arbeitsgasvolumen und Einspeicherleistung. Eine Ausspeicherung der Gasmengen ist zunächst nicht möglich. Für die Gaslieferung fällt kein Speicherentgelt an. 

In dem Tenderverfahren geben Sie ein Gebot für den Lieferpreis des Gases ab.

Nach Abschluss der Gaslieferphase haben Sie die Möglichkeit den Vertrag um eine Ausspeicherphase für bis zu zwei (2) Erdgasteilmengen zu je 25 GWh bis zum 01.04.2020, 6 Uhr zu verlängern. Die hohe Ausspeicherleistung ermöglicht Ihnen schnelles Handeln, um optimale Handelstage nutzen zu können. Wenn Sie diese Option in Anschluss an die Gaslieferphase wählen möchten, machen Sie uns spätestens bis zum Stichtag 16.12.2019 ein Angebot über ein Leistungsentgelt für die Ausspeicherung der Gasmengen. Das Leistungsentgelt lehnt sich dabei an den aktuell am Markt realisierbaren Gasverkaufspreisen und des Lieferpreises für die Gasmengen aus der Gaslieferphase an. Die Annahme des Angebotes obliegt VGS.

Sollte VGS bis zum Stichtag kein Gebot des Kunden erhalten bzw. kein Gebot annehmen, so endet der Vertrag zum 01.01.2020, 6 Uhr. Die Gasmenge  wird an VGS übergeben und sie stellen uns den Kaufpreis in Rechnung. 

 

Informationen zum Verfahren

Insgesamt werden Kapazitäten in Höhe von 150 GWh vermarktet. Diese Kapazitäten bieten wir in drei (3) Tenderverfahren zu je 50 GWh an. 

Sie haben bereits jetzt Einblick in alle relevanten Vertragsdokumente. Der Zeitraum der letzten Gebotsabgabe ist noch nicht datiert und  endet spätestens am 28.09.2018. Dazu informieren wir Sie jeweils einen Tag im Voraus mit unserem Newsletter. 

1. Tranche, 28.06.2018: Vermarktet
2. Tranche, 13.07.2018: Vermarktet
3. Tranche, Datum noch nicht bekannt: Vermarktung offen


Sie bieten jeweils einen Festpreis für die Lieferung des Gases und wir informieren Sie bereits 15 Minuten nach Beendigung der Gebotsphase über die Zuteilung.

Erhalten Sie unseren Newsletter noch nicht? Ganz einfach können Sie hier unseren Newsletter abonnieren und Sie verpassen keine Neuigkeiten mehr. 

 

Kapazitäten AGV 50,00 GWh
ESL 30,00 MWh/h
   
Marktgebiet GASPOOL
Speicher VGS Storage Hub
Laufzeit 01.04.2019, 6 Uhr - 01.01.2020, 6 Uhr
Mindestbuchungsmenge Buchung von Teilmengen ist nicht möglich
Transport Buchung und Nominierung erfolgt durch Speicherkunde
Vorlaufzeit für Renominierung 2,0 h
Übergabepunkt ONTRAS VGS Storage Hub
Variables Entgelt Einmalumschlag inklusive; danach 0,469 €/MWh
 
easystore Konfiguration pro 50 GWh Standard
  Einspeicherleistung MWh/h 30,00
  Ausspeicherleistung MWh/h --
  Einspeicherdauer Tage 91
  Ausspeicherdauer Tage --
  Umschlagsdauer Tage --
       

Dokumente

 
Mustervertrag   Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 1 - Kapazitäten und Speicherentgelt Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 2 - Gaskaufvertrag Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 3 - Ergänzungsvereinbarung Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 4 - Angebotsformular Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 5 - Kontaktdatenblatt Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 1/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 2/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 3/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Allgemeine Geschäftsbedingungen Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Operating Manual Icon - Ansehen und Download des Dokuments
   

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. 

Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, helfen wir Ihnen natürlich gern persönlich weiter. 
Schreiben Sie uns an sales@vng-gasspeicher.de oder rufen Sie uns an unter 0341.443 5744.

Der Kunde mit dem niedrigsten Gebot erhält den Zuschlag für die Gaslieferung. Daraus ergibt sich:

  1. Abschluss des Speichervertrages ( AGV und ESL)
  2. Gleichzeitiger Abschluss des Gaskaufvertrages mit aufschiebender Bedingung und
  3. Abschluss der Ergänzungsvereinbarung (noch nicht in Kraft getreten)

Bis zum 16.12.2019 hat der Kunde die Möglichkeit, mit einem Gebot die Ergänzungsvereinbarung abzuschließen. Nimmt VGS das Gebot an, verlängert sich der Vertragszeitraum um 3 Monate bis zum 01.04.2020 und der Kunde erhält für diese Zeit eine Ausspeicherleistung zu der bereits bestehenden Einspeichleistung und dem AGV.
Das Gebot bezieht sich auf 25 GWh. Der Kunde muss nicht die Gesamtkapazität in einen Speichervertrag umwandeln bzw. ausspeichern.

Sollte der Kunde Kapazitäten von 100 GWh oder 150 GWh in den 3 Verfahren zugeteilt bekommen, ist eine Zusammenführung der Verträge möglich.

Kapazitäten AGV 50,00 GWh
ESL 30,00 MWh/h
   
Marktgebiet GASPOOL
Speicher VGS Storage Hub
Laufzeit 01.04.2019, 6 Uhr - 01.01.2020, 6 Uhr
Mindestbuchungsmenge Buchung von Teilmengen ist nicht möglich
Transport Buchung und Nominierung erfolgt durch Speicherkunde
Vorlaufzeit für Renominierung 2,0 h
Übergabepunkt ONTRAS VGS Storage Hub
Variables Entgelt Einmalumschlag inklusive; danach 0,469 €/MWh
 
easystore Konfiguration pro 50 GWh Standard
  Einspeicherleistung MWh/h 30,00
  Ausspeicherleistung MWh/h --
  Einspeicherdauer Tage 91
  Ausspeicherdauer Tage --
  Umschlagsdauer Tage --
       

Dokumente

 
Mustervertrag   Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 1 - Kapazitäten und Speicherentgelt Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 2 - Gaskaufvertrag Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 3 - Ergänzungsvereinbarung Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 4 - Angebotsformular Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Anlage 5 - Kontaktdatenblatt Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 1/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 2/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Verfahrensbeschreibung - Tender 3/3 Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Allgemeine Geschäftsbedingungen Icon - Ansehen und Download des Dokuments
Operating Manual Icon - Ansehen und Download des Dokuments
   

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. 

Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, helfen wir Ihnen natürlich gern persönlich weiter. 
Schreiben Sie uns an sales@vng-gasspeicher.de oder rufen Sie uns an unter 0341.443 5744.

Der Kunde mit dem niedrigsten Gebot erhält den Zuschlag für die Gaslieferung. Daraus ergibt sich:

  1. Abschluss des Speichervertrages ( AGV und ESL)
  2. Gleichzeitiger Abschluss des Gaskaufvertrages mit aufschiebender Bedingung und
  3. Abschluss der Ergänzungsvereinbarung (noch nicht in Kraft getreten)

Bis zum 16.12.2019 hat der Kunde die Möglichkeit, mit einem Gebot die Ergänzungsvereinbarung abzuschließen. Nimmt VGS das Gebot an, verlängert sich der Vertragszeitraum um 3 Monate bis zum 01.04.2020 und der Kunde erhält für diese Zeit eine Ausspeicherleistung zu der bereits bestehenden Einspeichleistung und dem AGV.
Das Gebot bezieht sich auf 25 GWh. Der Kunde muss nicht die Gesamtkapazität in einen Speichervertrag umwandeln bzw. ausspeichern.

Sollte der Kunde Kapazitäten von 100 GWh oder 150 GWh in den 3 Verfahren zugeteilt bekommen, ist eine Zusammenführung der Verträge möglich.

Haben Sie Fragen oder
brauchen eine Entscheidungshilfe?